In der Viscvle werden Gäste und Freunde des Hauses immer wieder aufs Neue mit kreativen Genüssen

im Glas und auf dem Teller überrascht.


Lokation

VISCVLE - KITCHEN & BAR

 

Salzstraße am Wasser 2

21335 Lüneburg

Tel.: (04131) 28 40 395

 

www.viscvle.de

post@viscvle.de

 

Öffnungszeiten Restaurant:

Mo.: 10.00–00.00 Uhr, Di.: Ruhetag

Mi.–So.: 10.00–00.00 Uhr

 

Öffnungszeiten Deli:

Mi.–So.: 11.00–20.00 Uhr 


VISCVLE (vis•ku•læ: Fischkuhle)

Es ist vor allem das raffinierte Spiel mit Gewürzen, welches die Küche in der VISCVLE so einzigartig macht. Eigene, selbstkreierte Mischungen sorgen dafür, dass das Essen immer wieder neu und aufregend auf den Teller kommt. Angesiedelt in einem der prägendsten historischen Gebäude Lüneburgs in der Salzstraße am Wasser 4 direkt am Stint, hat Inhaber Philipp Rzeha seit 2013 mit seinem Team sowohl im benachbarten, kleineren VISCVLE Deli als auch im Restaurant „VISCVLE kitchen & bar“ mit seiner offenen Showküche einen neuen Ort des

frischen und kreativen Kochens geschaffen.

Die Gerichte sind südafrikanisch geprägt – denn

in dieser Region mischen sich zahlreiche Kulturen.

„Capetonian Kitchen“ nennt es Philipp Rzeha

und setzt konsequent auf Diversität, kulturellen

Crossover und den respektvollen und nachhaltigen Umgang mit Produkten. Das schmeckt der Gast bei jedem Bissen, egal, ob er sich für Büffelleber, einen Rinderherz-Burger oder andere Gerichte entscheidet, die immer wieder die Karte ergänzen.

Als besonderes Highlight der Woche wird jeden

Mittwoch „Mettwoch“ gefeiert – das ganz besondere Bergfest, bei dem sich alles um ausgefallene Tatar- und Burger-Kreationen dreht.

Die VISCVLE als Ort der Entspannung und des Genusses setzt auch im Getränkebereich auf das Außergewöhnliche.

Mit fast 120 verschiedenen Gins

steht sie ganz im Zeichen des „Mothers Ruin“ und

ist damit die größte Gin-Bar Lüneburgs. Natürlich

gibt es neben leckeren Highballs auch ausgesuchte Weine und ein tolles Sortiment schöner Biere.

 

Impressionen